ENGAGEMENT


SPONSORING

EMPEN FÜR VEREINE

Im Jahre 2014 wurde „empen für Vereine“ ins Leben gerufen.
Bis dorthin haben wir schon viele Vereine, Mannschaften, Einzelsportler und verschiedenste Organisationen mit unseren Möglichkeiten unterstützt.

Mit „empen für Vereine“ können wir noch gezielter die Vereine unserer Region unterstützen, deren Mitglieder auch eine „empen für Vereine“ Vereinskarte besitzen. Alle Vereinskartenbesitzer genießen als Kunden bei uns einen Preisvorteil und je mehr Vereinsmitglieder eine Karte besitzen umso mehr Vorteile hat das Mitglied und der Verein.
Somit unterstützen wir in der Region mehr als 400 Vereine und ihre Mitglieder. In dieser Form einzigartig in Deutschland.

Uns liegen die Vereine mit ihren vielen ehrenamtlichen Helfern und deren wertvollen Jugendarbeit sehr am Herzen.

Artikel in der Deutschen Handwerks Zeitung lesen



NACHHALTIGKEIT

PHILOSOPHIE

Was ist grün und wächst?
Auf ein persönliches Wort: In den vergangenen Jahren war es mir wichtig, unseren Betrieb auf gesunde Beine zu stellen und meinen Mitarbeitern einen sicheren Arbeitsplatz zu schaffen. Dafür habe ich in den letzten Jahren viel getan.

Nun ist es Zeit in unserem Betrieb und auch in unserer Branche umzudenken und noch mehr im Bereich Umweltschutz und Nachhaltigkeit zu tun. Aus diesem Grunde beginnen wir bei empen optik mit einer neuen Zeitrechnung. Diese wollen wir Ihnen auf den nächsten Seiten näher bringen.

Broschüre zum download

VON DER WIEGE ZUR WIEGE

Das Cradle to Cradle-Konzept (cradle = Wiege) ist durch den Wechsel der Jahreszeiten in der Natur inspiriert,
durch den kontinuierlich biologische
und technische „Nährstoffkreisläufe“ entstehen. Das Ziel ist ein Produktionsdesign für Verbrauchs- und Gebrauchsgüter, das komplett abfallfreie Produkte ermöglicht, die entweder biologisch abbaubar sind oder vollständig wiederverwertet werden, um die Rohstoffe für neue Güter zu liefern.
Diese Produkte entstehen in Herstellungsverfahren, die mit Sonnenenergie arbeiten, sparsam mit Wasser umgehen und bei denen Wert auf soziale Verantwortung gelegt wird.

Die Kunden können sicher sein, dass diese Produkte aus umweltfreundlichen und gesunden Materialien hergestellt und so entworfen wurden, dass sie am Ende ihrer nützlichen Lebensdauer biologisch abbaubar sind oder technisch wiederverwertet werden können. Zertifiziert ist das cradle to cradle-Konzept durch das EPEA-Institut in Hamburg. Prominente Beispiele in Deutschland sind Produkte der Unternehmen Triumph oder Trigema, die ein kompostierbares TShirt entwickelt haben.

Weitere Informationen erhalten Sie unter:
shopcompanie und EPEA



AUSZEICHNUNG

UMWELTPREIS

Ein modernes Geschäftskonzept und Nachhaltigkeit müssen sich nicht ausschließen – das haben wir bewiesen. Und dies ganz konkret. Neben unserem Ladenumbau nach Nachhaltigkeitskriterien haben wir viele Maßnahmen getroffen. Nachhaltiges Marketing,
die Umstellung auf Ökostrom, die Ernennung einer Umweltbeauftragten und die Lieferantenauswahl nach Nachhaltigkeitsaspekten sind nur einige davon.

Der Lohn hierfür: Im Dezember 2010 haben wir aus den Händen von Umweltministerin Tanja Gönner bei einem Festakt in Stuttgart eine Auszeichnung im Rahmen des Umweltpreises des Landes Baden-Württemberg erhalten.

TRENDY

Sven Empen ist der kreativste Augenoptiker in Deutschland. Zumindest wenn es nach den Nominierungen beim Trendy, dem Werbe-Oscar des Zentralverbandes der Augenoptiker, geht. Bereits zum dritten Mal wurde der dynamische Augenoptikermeister aus Tettnang für diesen bundesweiten Preis nominiert. Dies hat in Deutschland bisher noch niemand geschafft.

Am 14. November war es wieder soweit. In der Bundeshauptstadt wurden die Nominierungen für den Trendy bekannt gegeben, dem Werbe-Oscar des Trendforums des Zentralverbandes der Augenoptiker in Deutschland. Moderiert von RTL-Anchorman Wolfram Kons kamen im Meilenwerk in Berlin über 560 Gäste aus der Optikbranche zum Spectaris Trendforum zusammen, um über aktuelle und kommende Entwicklungen zu diskutieren. Unter dem Motto „Butter bei die Fische“ referierten unter anderem das CDU-Urgestein und aktueller Stuttgart 21-Schlichter Heiner Geißler und einer der wichtigsten Trendforscher Europas, Prof. Peter Wippermann.

Nach dem abwechslungsreichen und anspruchsvollen Programm erfolgte zum Abschluss die Auswahl der drei bundesweit besten Werbekonzepte der Branche.

mehr lesen

Unter den schönen und wachsamen Augen von Anne Julia Hagen, der amtierenden Miss Germany, wurden die drei Kandidaten für die Endausscheidung zum Trendy vom Publikum gewählt. Und Sven Empen war mittendrin statt nur dabei. Zum dritten Mal wurde seine Marketingkampagne unter die besten drei Werbeideen der Optikbranche in Deutschland gewählt. Dies ist einzigartig in Deutschland. „Ich hatte nicht damit gerechnet“, so Sven Empen, „,nachdem wir schon einmal gewonnen haben und einmal Zweiter geworden sind.“

Seine Idee: Den nach Nachhaltigkeitskriterien erfolgten Umbau seines Ladengeschäftes mit Holzfiguren seiner Mitarbeiter in Arbeitsmontur zu kommunizieren. Aufgestellt in der ganzen Stadt verkündeten diese „Wir machen uns schön für Sie.“ Dies alles kombiniert mit einer Puzzle-Aktion ergab eine nachhaltige und erfolgreiche Werbekampagne, die auch bei der Jury und beim Fachpublikum in Berlin hervorragend ankam. Die Preisverleihung erfolgt Ende Januar im Rahmen der internationalen Optik-Trendmesse opti Ende in München.

DER GOLDENE BULLI

Sven Empen wurde in den Jahren 2016 und 2017 in Berlin bei der Veranstaltung „Der Goldene Bulli“ geehrt. Wir gehörten in beiden Jahren jeweils zu den 10 sozialsten Handwerksbetrieben Deutschlands, eine Auszeichnung die durch die Volkswagen AG verliehen wird.

KARLSTRASSE 37
88069 TETTNANG
TELEFON 07542 – 52278 

CHARLOTTENSTRASSE 9
88045 FRIEDRICHSHAFEN
TELEFON 07541 – 72088 

IMPRESSUM
DATENSCHUTZ
FACEBOOK
INSTAGRAM

BRILLEN-BUTLER
RUNDUM-SORGLOS-PAKET

Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google